Dienstag, 30. Juli 2019

Eis, Eis, Baby! ...

... welches Stempelset könnte besser passen, um einen Gutschein für Eis zu verpacken? ;o)

Unsere Chorleiterin Simone hat sich ein kleines Dankeschön wirklich verdient. Sie leitet den Kinderchor St. Gallus mit einer Herzlichkeit, die Kinder lieben sie und gehen bis auf ganz wenige Ausnahmen so gerne in die Chorproben.

An dieser Stelle mache ich doch glatt ein bisschen Werbung für die Liebe, denn ihr müsst mal reinhören, wie sie jeder Trauung oder Taufe das i-Tüpfelchen aufsetzt. Seit kurzem gestaltet sie als Traurednerin nun auch noch das Gesprochene und ich glaube, schöner geht es nicht.

So, nun aber wieder zu meinen Basteleien - und hier ist der ganz schlicht gestaltete Umschlag, der aber, wie ich finde, so richtig Appetit auf Eisdiele macht ;o)


Zum Glück habe ich immer noch ein paar Bogen vom passenden Designerpapier im Schrank und auch die Farben Pfirsich und Melonensorbet sind noch nicht ganz aus. Aquamarin ist ja aktuell sowieso noch im Programm. Ich hab erst ein paar Farbkombinationen mit aktuellen Farben ausprobiert - aber witzig, ich hatte mich so an dieses Stempelset in dieser Farbkombi gewöhnt, dass nicht anderes so richtig gut war. Und das, obwohl Pfirsich definitiv nie zu meinen Favoriten gehört hat ;o)


Der Hintergrund sowie das "Danke" sind mit den Framelits "Raffiniert bestickte Rahmen" ausgestanzt. 


Und wenn man den Umschlag dann öffnet... also, ich würde vermutlich gleich losradeln zur Eisdiele ;o)


Zum Verschließen des Umschlags habe ich einen Kreis ausgestanzt, diesen nur in der unteren Hälfte mit 3-Dimensionals beklebt und dann kann die Lasche einfach darunter geschoben werden.


Also, liebe Simone, lass es dir mit deiner Familie gut gehen und schmecken - wir sehen uns nach den Ferien wieder.

Herzliche Grüße an euch alle,
Yvonne

Freitag, 19. Juli 2019

Für den Kindergartenabschied...

... unseres kleinen Großen galt es ein Abschiedsgeschenk zu finden. Irgendwie waren wir spät dran, die Zeit rast ja auch nur so dahin, und zum Glück habe ich auf Anhieb etwas bei Pinterest gefunden, was ich mega schön fand.

Und heute ist es soweit - die Riesenkinder haben im Kindergarten übernachtet und wir Eltern gehen jetzt gleich zum Frühstück dorthin um offiziell Abschied zu feiern. Meine Güte, wie schnell ist die Kindergartenzeit vorbei gegangen. Er war doch gerade noch ein Baby und jetzt... Schultüte basteln, der Schulranzen steht bereit, noch ein paar Kleinigkeiten fehlen - und dann? Wird er immer öfter seinen Weg alleine gehen müssen, nicht nur den Schulweg. Und wir werden weiter lernen müssen, ihn immer öfter loszulassen. Vermutlich ist das die größte Herausforderung für Eltern.

Nun, bis zur Einschulung ist noch ein bisschen hin - heute für euch die Pusteblume mit allen Unterschriften und Fingerabdrücken der Kinder.


Mit den Buchstaben aus dem Stempelset "Aus der Kreativwerkstatt" habe ich den Spruch auf das Passepartout gestempelt. Jaaaa - das hat schon eine Weile gedauert, aber die Ergebnisse sind einfach immer so schön, dass sich die Mühe lohnt.


Im Kindergarten haben letzte Woche die Kinder alle einen Fingerabdruck gestempelt und in der passenden Farbe ihren Name selber dazu geschrieben. Es war ganz toll, zu sehen, wie sehr sie sich angestrengt haben. 


Damit es schön bunt wird, habe ich die Farben Blutorange, Wassermelone, Mangogelb, Grüner Apfel und Jade ausgesucht.


Die Pusteblume gibt es als Gratis-Download - bei uns waren es 13 Kinder, da ist die Größe perfekt. Wenn es mehr Kinder sind, kann man die Blume aber bestimmt auch ganz fix selber malen.


So, dann schauen wir mal, wo der Rahmen ein Plätzchen im Kindergarten bekommt. Und ob unsere Riesen die letzte Nacht viel geschlafen haben. Wahrscheinlich waren alle ganz aufgeregt. Und vermutlich wird es jetzt auch gleich ganz emotional werden. Was habe ich früher die Mamas belächelt, die mit Tränen in den Augen von Einschulungen, Kindertheateraufführungen und Taufen erzählt haben. Jetzt ratet mal, wer ständig Taschentücher braucht ;o)
Ich bin sehr gespannt - und froh, dass ich noch ein weiteres Kindergartenkind habe die nächsten 2 Jahre...

eure Yvonne

Donnerstag, 18. Juli 2019

Eine selbstschließende Box...

... habe ich letzte Woche gebastelt für - eine Nachbarin, eine Freundin, die Mutter einer Kindergartenfreundin unserer Kinder, die Frau eines Arbeitskollegen. Und alles ist ein und dieselbe Person. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für das tolle Geburtstagsfrühstück im Café Nuber, liebe Bille - es war ein toller Vormittag.


Seit dem letzten Hauptkatalog gibt es schon das Set "Kraft der Natur". Immer habe ich damit geliebäugelt und ehrlicherweise war es mir dann doch immer zu teuer. Kürzlich habe ich aber zugeschlagen... nach meiner langen Bastelpause hatte ich jetzt so viele Wünsche, dass ich mir selber ein Halbpreisprodukt aussuchen konnte. Tadaaa... jetzt ist es in meinem Bastelzimmer eingezogen und musste natürlich gleich getestet werden ;o)


Der Anhänger ist ganz simpel gehalten - Kreisstanze, der Spruch in Olivgrün, die Zweige mit dem 3. Stempelabdruck in Granit. 


Die Anleitung zur Box habe ich bei Dörthe von Stempelflausch  entdeckt. Sie ist ganz einfach nachzubasteln und es geht eine Menge rein... das ist ja nicht immer so bei den Boxen ;o)


Hier die Vorderseite der Box in Nahaufnahme. Verwendet habe ich Wildleder, Granit, Waldmoos und die neue InColor Farbe Ziegelrot. Die großen Blätter habe ich in weiß auf Pergamentpapier embosst. Und weil ich mir die passenden Framelits erst mit den Gutscheinen der Bonustage im August kaufen werde, hieß es ganz schön viel von Hand ausschneiden ;o)

Die Bonustage laufen übrigens noch bis 31.07. - für jeweils 60 EUR Bestellwert bekommt man einen 6-EUR-Gutschein, welchen man dann im August einlösen kann. Gerade für so ein Set, welches es nicht mehr als Produktpaket gibt, ist das die perfekte Gelegenheit.


Herzlichst,
eure Yvonne





Dienstag, 16. Juli 2019

Zum 50. Geburtstag...

... durfte ich für meine liebe Kollegin etwas basteln. Ein Geldgeschenk sollte es sein und da die meisten meiner zumeist männlichen Kollegen froh sind, wenn sie nichts mit Geburtstagskarten und Geschenkverpackungen zu tun haben, konnte ich ansonsten tun und lassen, was mir gerade so einfiel ;o)

Der Geburtstag ist schon ein bisschen her, ich bin nur die letzte Zeit leider - zumindest was das Basteln und alles drumrum angeht - zu nichts gekommen. Verzeiht mir, dass ihr so lange nichts von mir gehört habt, die Familie ging im ersten Halbjahr vor.


War eigentlich im April schon heißes Wetter? Ich weiß es grad gar nicht mehr... Aber Tropenflair und Flamingo gehen immer. Entweder, weil draußen tropische Temperaturen herrschen. Oder weil eigentlich Sommer wäre, es aber morgens nur 11 Grad hat und man sich die tropischen Temperaturen herbei wünscht ;o)


Die 3 Klappen habe ich gestaltet mit den Stempelsets Meilensteine (vorne), Wild auf Grüße (rechts) und Geburtstagsmix (rechts und links)


Die Wimpelkette im Hintergrund habe ich mit den Framelits (wer hätte es gedacht) Wimpelketten gemacht.


Hier seht ihr mal die Karte zur Box aufgeklappt in voller Größe. 
An Farben habe ich Kirschblüte, Flamingorot, Grüner Apfel, Lindgrün, Smaragdgrün und vermutlich noch irgendwelche weiteren grüns verwendet.


Hier ist die Box dann zusammen geklappt zur Karte. Im übrigen hab ich mir gerade überlegt, heißt es "Card in a box" oder "Box in a card"? Schnell mal gegoogelt - beides zu finden. Aber Anleitungen gibts auf jeden Fall jede Menge im Netz, falls ihr sie Nachwerkeln wollt. 


Auf der Vorderseite der Karte natürlich nochmal eine große 50 - ich bin ja immer noch tieftraurig, dass es die Zahlen nicht mehr gibt im Katalog...


... und rechts habe ich mit dem Envelope Punchboard einen Umschlag gebastelt, in den dann das Geld kam.


Auf dem Foto sieht man noch schön die vielen Lagen, in denen die Blätter, Blüten und der Flamingo angeordnet sind.


Und ganz zum Schluß habe ich noch mit dem EPB einen großen Umschlag gewerkelt, ohne viel Schnickischnacki - soll ja nix von dem Innenleben ablenken ;o)


Ich hoffe, dem Geburtstagskind haben wir eine Freude bereitet. Wir hatten jedenfalls jede Menge Spaß auf der Party - vor allem mit der Fotobox ;o)

Liebe Grüße,
eure Yvonne


Donnerstag, 23. Mai 2019

Setz die Segel...

... und nimm Kurs auf deine Träume.

Ist das nicht ein schöner Spruch? Als ich bei OnStage das Stempelset "Setz die Segel" gesehen habe, war sofort klar, dass das in mein Bastelzimmer einziehen muss. Lage habe ich schon auf ein schönes Set zu dem Thema gewartet - für uns am Bodensee ein must have! Mensch, diesen Sommer steigt unser kleiner Großer schon ein und macht einen Kinderkurs auf einem Opti. Da muss ich doch gleich wieder mal feststellen, wie schnell die Zeit vergeht... Segeln, Einschulung... verrückt.

Gestern war unser kleines aber feines Teamtreffen und eins von den vorbereiteten Projekten war dieses hier:


Anfangs wollte ich ja ein Schächtelchen für einen Mann gestalten. Also her mit Marineblau, dem Designerpapier "Meer der Möglichkeiten", dazu die Farben Wildleder, Waldmoos und Olivgrün. 
Leinen, Wasserpflanzen, Steuerrad sowie das gestickte Etikett sind aus den passenden Stanzformen Luv und Lee.


Aber irgendwann hüpften dann doch ein paar farblich passend mit den Blends kolorierte Perlen auf die Box ;o)


So sieht die Box geöffnet aus, es geht auch nett was rein.


Und das ist das tolle daran - man kann sie ganz flach zusammen legen. Und wenn man Zeit hat (also bei mir vermutlich im Jahr 2022 oder so), kann man mal auf Vorrat ein paar der Böxchen zu allen möglichen Anlässen werkeln. Braucht im Schrank nicht viel Platz und man hat für jede noch so überraschende Einladung ein kleines Mitbringsel zur Hand.


Wir werden die Box auf jeden Fall bei meinen nächsten Bastelpartys basteln. 
Interesse, Gastgeberin zu sein? Dann melde dich einfach bei mir... ich freu mich!

Endlich wieder sonnige Grüße,
Yvonne

Sonntag, 28. April 2019

Einladungen zur Kommunion...

... durfte ich dieses Jahr für ein Kind aus der Nachbarschaft machen. Jetzt ist es schon gar nicht mehr lang hin - daher sind sicher auch alle Einladungskarten zwischenzeitlich verteilt... und ich kann sie euch hier auf dem Blog zeigen.


Da die Karten für einen Jungen sind, wollte ich es einerseits ganz klar gestalten, andererseits sind es aber ja trotzdem Karten für ein Kind. Ich fand es gar nicht so einfach und hab ein paar Anläufe gebraucht - bis dann diese Karte entstanden war. Dem Kommunionskind hat sie auf Anhieb genau so gefallen - das hat mich ganz Besonders gefreut, denn Kinder sagen ja gradeaus ihre Meinung (zumal ich gar nicht dabei war, als er sie das erste Mal gesehen hat).


An Farben habe ich Marineblau, Limette und Jade verwendet. Den Farbkarton links habe ich in weiß geprägt - und dann mit 3Dimensionals aufgeklebt. Die Pünktchen fand ich "verspielt" genug und konnte sie prima - diesmal in Farbe - als Hintergrund für die Kreise wieder aufgreifen.
Leider kommt der Prägefolder nicht in den neuen Jahreshauptkatalog - aber vielleicht könnt ihr ihn ja im Ausverkauf ergattern... 
Der Schriftzug und der Kreis mit dem Kreuz sind übrigens nicht von SU - aber auch bei uns findet ihr sicher etwas passendes, durch was ihr die 2 Elemente ersetzen könnt.


Der Wunsch der Eltern war, Fotos mit unterbringen zu können. Deshalb habe ich mich für diese Kartenform entschieden. So konnten 2 Fotos aufgeklebt werden und auf den anderen Beiden Teilen findet der Einladungstext seinen Platz. Außerdem ist es ja doch immer etwas Besonderes, wenn sich beim Öffnen einer Karte etwas bewegt ;o)



Ich wünsche euch einen gemütlichen, verregneten Sonntag - bei uns brennt heut nochmal Feuer im Kamin und wir haben in der Bücherei für reichlich Lesestoff gesorgt ;o)

Eure Yvonne

Samstag, 20. April 2019

Süssigkeiten-Becher...

... sind einfach süß - sogar schon ohne süßen Inhalt.

Das Designerpapier "In Liebe" aus dem Frühjahr-Sommerkatalog ist mir ja schon fast zu süß und rosa und herzig. Einige der Designs sind aber ganz zauberhaft und zum Glück hat ja jedes Papier zwei Seiten ;o)


Die Süßigkeiten-Becher haben es leider nicht in den neuen Jahreshauptkatalog geschafft und fallen somit aus dem Sortiment. Ich werde auf jeden Fall versuchen, mir noch ein paar zu ergattern. 


Auf dem Deckel habe ich Kreise mit und ohne Stickmuster in verschiedenen Größen jeweils mit 3-Dimensionals aufeinander geklebt. 
An Farben habe ich Savanne, Lindgrün und Kussrot verwendet - so wie es das Papier quasi vorgibt.


Das Stempelset ist eines meiner Lieblinge, allein schon wegen den so schön geschriebenen Texten. "Gartenzauber" heißt es und darin findet ihr auch das kleine Vögelchen. Und die Zweige stammen aus den zum Stempelset passenden Framelits "Zauberhafte Anhänger".
Dazu noch ein paar kleine Blümchen und Strasssteine - mehr ist nicht nötig.


Mmmh - mal sehen, an wen ich dich verschenke ;o)

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest und einen fleißigen Osterhase,
eure Yvonne