Donnerstag, 11. Oktober 2018

Weihnachtliche Box...

... bei der allerlei von meinem Basteltisch zum Einsatz kam ;o)

Fangen wir mal bei dem an, was zu erst ins Auge sticht:


Die Box selber ist aus Farbkarton in Wildleder gefertigt, gemacht habe ich sie mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten. 

Statt mit Designerpapier habe ich die komplette Box mit einem Stempelabdruck des Stempels "Buffalo Check" beklebt. Der fällt im Herbst-/Winterkatalog gar nicht sooooo arg auf, ist aber ganz toll. Ihr findet ihn auf der Seite 38. Übrigens direkt über der Glanzfarbe, mit der ich bei der Box nicht gespart habe - sie ist komplett besprüht und glitzert und funkelt im richtigen Licht. 


Der süße Anhänger ist aus dem Stempelset "Seasonal Chums", gestempelt in Wildleder und koloriert mit unseren Blends. 


Auf dem Deckel der Box findet ihr Papierstreifen geprägt mit den Prägefoldern Struktureffekt (grün) und Wellpappe (rot), ein bisschen Rest vom Buffalo-Check-Stempelabdruck, Schneeflocken (ich glaube das waren die Thinlits "aus jeder Jahreszeit"),


den Spruch aus dem Stempelset "Besinnlicher Advent", Blätter der Stanze Zierzweig, ein paar Straß-Steine und das Band in Olivgrün.



Vielleicht gefällt euch die Idee und ihr bastelt sie nach? Ich freu mich über einen lieben Kommentar dazu,

seid lieb gegrüßt,
eure Yvonne

Dienstag, 9. Oktober 2018

Weihnachtskarten ganz ohne Schnickschnack...

... denn hier wirkt das tolle Designerpapier "Weihnachtszeit" ganz alleine und es braucht nicht mehr.


Im Designerpapier sind die Farben Merlot, Granit, weiß enthalten und das besondere sind die Kupfer-Metallic-Details.


Wer schon auf einer meiner Bastelpartys oder der Katalogparty war, weiß - Granit ist mein neues Wildleder. ;o)
Letztes Jahr ging in der Weihnachtszeit bei mir nämlich nichts ohne Wildleder, dieses Jahr geht überhaupt gar nichts ohne Granit...


Der Schriftzug ist aus den Thinlits Formen "Frohe Feiertage", dazu passt das Stempelset "Weihnachtliche Vielfalt".


Für diese Karten habe ich aber komplett aufs Stempeln verzichtet.
Stattdessen habe ich die Schriftzüge komplett drei mal in der gleichen Farbe ausgestanzt und diese aufeinander geklebt.


Das geht ganz super mit den "Blättern mit Mehrzweckaufklebern". Da kannst du eine Schutzfolie abziehen, das Aufkleberblatt auf den Farbkarton kleben, das Motiv ausstanzen und dann einfach die hintere Schutzfolie entfernen. Schon ist der Aufkleber fertig.
Unsere interne Beschreibung für die Teile ist übrigens seit letztem Freitag "ich bastel mir einen Aufkleber" - und jeder weiß gleich, was gemeint ist ;o)


Die Schrift habe ich noch ein bisschen beglitzert mit der neuen Glanzfarbe Champagner. Die ist klasse - egal ob im Stampin' Spritzer mit Alkohol zum Aufsprühen, mit dem Pinsel zum einfärben oder mit einem Werkzeug zum Tupfen um überall kleine Glitzerpunkte zu setzen. Must have!


Lasst es euch gut gehen in dieser schönen sonnigen Woche,

eure Yvonne

Montag, 1. Oktober 2018

Schneegestöber

... und Wintermärchen. Ach, sind das schöne Namen für die neuen Produkte.
Ganz ehrlich? Ich hatte mit meiner Weihnachtsbestellung abgeschlossen. Mehr, als Basteln kann man ja auch nicht... aber diese Sachen MUSS ich ALLE HABEN!!!

Schaut euch das Video von Stampin' Up! an - da könnt ihr euch einen ersten Einblick verschaffen. Und was ich toll finde - die Produkte könnt ihr das ganze Jahr über nutzen. Könnt ihr euch nicht vorstellen? Dann wartet mal bis zum Ende des Videos ab ;o)




Und hier ist noch der Flyer, auf dem alle Produkte im Detail aufgeführt sind.

Ab 1. November ist alles bestellbar - das ist noch ein bisschen hin. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude ;o))

Ganz liebe Grüße,
eure Yvonne

Sonntag, 30. September 2018

Zuckersüße Weihnachten...


... so heißt auch gleich das Set, welches ich für diese Verpackung verwendet habe. Beim letzten Teamtreffen ist sie entstanden und ich finde die Zuckerstangen im wahrsten Sinne des Wortes zuckersüß ;o)

Das Designerpapier ist aus dem Set "Froher Lichterschein" und für die Zuckerstange gibt es eine passende Handstanze. Lediglich die Mistelblätter musste ich somit noch mit der Schere ausschneiden. 


Der Ho-Ho-Ho-Hintergrund ist ebenfalls ein Stempel aus dem Zuckerstangen-Set. Und mit ein bisschen Übung ganz prima mehrmals neben- und untereinander zu stempeln, so dass eben ein ganzer Hintergrund entsteht.


Die Idee für die Verpackung und eine Anleitung dazu habe ich übrigens bei Dannie gefunden. 
Ihr benötigt dazu das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten (Unterteil) und den Papierschneider für das Oberteil. Das tolle ist nämlich, dass man nicht ständig die Schleife neu binden muss, um die Verpackung zu öffnen. Man kann einfach das komplette Teil aus Designerpapier abnehmen. 


Ho-Ho-Ho
eure Yvonne

Freitag, 28. September 2018

Gutscheinbox mit Tropenflair...

... sorry, wer meinen Blog momentan liest, könnte meinen ich hätte eine gespaltene Persönlichkeit. Entweder kommen Beiträge mit Tropenflair oder Weihnachten ;o)

Aber das ist der normale Wahnsinn in meinem Bastelzimmer. Und Dank dem herrlichen Sonnenschein draußen, kann ich mein geliebtes Set (und auch ab und zu noch die Flamingos) momentan auch noch mit ganz gutem Gewissen einsetzen.

Diese Woche hatte eine liebe Kundin Geburtstag und ihr Mann hat einen Gutschein bei mir bestellt. Ich hoffe, die Überraschung ist gelungen - die Bastelparty der Mädels ist ja bereits geplant und mit einem Gutschein in der Hinterhand lässt es sich ja noch vieeeeel entspannter shoppen ;o)

Natürlich wurde von mir gleich eine Verpackung von mir mit geliefert - und hier ist das gute Stück:


Da ich das Designerpapier "Traumhaft Tropisch" verwenden wollte, habe ich mich an die durch dieses vorgegebenen Farben gehalten. Kirschblüte, Grüner Apfel und Tannengrün.
Der Spruch stammt aus dem Stempelset "Liebevolle Details".
Und natürlich durften ein paar Perlen (eingefärbt mit Stampin' Blend) und ein bisschen Glitzer (Tupfen mit der Glanzfarbe Champagnernebel) nicht fehlen. Ohne Glanzfarbe geht sowieso gar nichts zur Zeit *lach*.


Mir gefällt die Optik, der ganz rustikal zusammen geklammerten Box.


Die Innenseite wurde ebenfalls noch mit ein paar Blättern und Blüten aufgehübscht und in der Box blinzelt der Gutschein hervor.


Seid ganz lieb gegrüßt,
eure Yvonne

Donnerstag, 20. September 2018

Lecker Likör mit Flaschenanhänger...

... und der auch noch gefüllt mit Schokolade... Ich hoffe doch, das Geburtstagskind hat sich über mein Geschenk gefreut. In diesem Giotto-Likör könnte ich ja baden, so gut schmeckt er. Wenn ihr ihn auch mal testen möchtet - das Rezept gibts bei Pinterest.

Jetzt aber zum Flaschenanhänger ;o)


Nachdem es ja immer noch so schön sommerlich ist bei uns, konnte ich nochmal das Stempelset "Tropenflair" aus dem Regal holen. Es ist einfach so schön und macht (zumindest mir) immer gute Laune.
Die Vorderseite des Flaschenanhängers habe ich mit dem großen Framelit aus dem Set "Palmengarten" gestanzt. Geringer Aufwand - große Wirkung, oder?


In einem früheren Post hatte ich ja schon mal geschrieben, dass ich mich riesig darüber gefreut habe, dass Lindt netterweise Schokoladenkugeln in unseren tropischen Stempelfarben Bermudablau, Wassermelone und Mangogelb auf den Markt gebracht hat *lach* 
Und da hat es ja prima gepasst, dass hinter den Blättern die Schokokugeln durchblitzeln...


Ihr seht, da geht ganz schön was rein in den Anhänger.


Und damit es oben am Flaschenhals nicht ganz so nackig aussieht, kam hier noch eine Blüte in Wassermelone dazu.

Es ist schon ganz schön witzig, wenn man am Basteltisch so hin und her springt zwischen tropischen Blumen und Schneemännern. Und jetzt darf ich noch Taufeinladungen für eine Freundin machen. Bald sehe ich den Tisch nicht mehr vor lauter "ständig benötigten Sachen". Und das, wo mich Chaos so gar nicht kreativ macht. Manche behaupten das ja, aber mich stört es eigentlich. Also werde ich morgen früh erst mal ein bisschen aufräumen müssen. Aber jetzt ist es zu spät (ok, ich hab keine Lust) *gähn*.

Gute Nacht, 
eure Yvonne


Montag, 17. September 2018

Das Designerpapier Winterblüten...

... hat für mich ja eigentlich so gar nichts mit Winter zu tun. Aber der Name ist ja eigentlich komplett egal, Hauptsache das Papier ist schön. Und das ist es. Wunderschön sogar.

Heute habe ich mal eine Box gefertigt mit der Stanze "Gewellter Anhänger". Die kommt irgendwie immer mal wieder in meine Schublade und gerät in Vergessenheit. Und dabei ist sie so praktisch. Für die Weihnachtsvorbereitungen bleibt sie auf jeden Fall draußen ;o)

Die Idee zu der Verpackung habe ich bei Heike entdeckt, sie hat für ihre Box auch eine kleine Anleitung bereitgestellt. Allerdings habe ich die Maße etwas geändert, so dass es praktischer ist, mit der Stanze zu arbeiten. Und hab auch gleich noch eine gaaaaanz große Box nach dem gleichen Schema gefertigt.


Sehr ihr, was ich meine mit dem Winterblüten-Papier? Passt doch super zu Geburtstagskarten oder Babykarten in Kombination mit dem Set "Wilde Grüße". Aber Weihnachten? Ich weiß nicht... Na, mal sehen, was die anderen Demos so damit machen, vielleicht kann mich ja jemand überraschen!


Die kleine Box ist aus Farbkarton in Farngrün und Granit, der Stempel stammt aus dem Set "Gartenzauber". Die Schriftzüge daraus sind wirklich schön und vor allem vielseitig einsetzbar.


Ich hab hier die Box mal ein bisschen in die Sonne gehalten - denn das Papier schimmert ganz zauberhaft. Leider geht das auf den Fotos komplett unter... aber hier kann man es zumindest erahnen. 


Die zweite Box ist aus einem kompletten A4-Farbkarton gemacht und richtig groß. Da geht ganz schön viel Schoki rein. Vielleicht auch ein schmales Duschgel oder so was in der Art - das muss ich mal noch testen...


Auch hier ein Foto in der Sonne wegen dem schimmernden Papier... 


Irgendwie haben mich die Blätter auf dem Designerpapier inspiriert, das Stempelset "Wilde Grüße" zu verwenden. Der Schriftzug ist wieder aus dem Set "Gartenzauber".


Natürlich ist das Nashorn mit den Blends koloriert. Und bei der Schrift hab ich lang hin und her überlegt, wie ich sie dazu füge. Schließlich hab ich mich mal für was (für mich) Neues entschieden. Und zwar ist das Danke in weiß embossed und dann mit einem Stampin' Blend in Chili (passend zum Vögelchen) koloriert. Da leuchtet die Farbe so richtig und man kann ein bisschen in den anderen Stempel (in dem Fall das Nashorn) rein stempeln. Probiert es mal - allerdings sollte der Stempel nicht allzu fein sein, man muss ja schließlich nachmalen... 

Tja, da hab ich doch nochmal die Kurve in Richtung Weihnachtsprojekt verpasst. Ist aber auch nicht so einfach, bei immer noch knapp 30 Grad und Sonnenschein. Wobei - hilft nichts, nächste Woche ist die Katalogparty zum Herbst-/Winterkatalog. 

Sonnige Grüße,
eure Yvonne